Newsletter

Fallschirmsport Grefrath

Flugplatz 1
47929 Grefrath, Deutschland

Telefon
Sprungplatz: 02158 4049-724
Zentralbüro: 02362 9989-102

eMail: info@fsgrefrath.de

Wetter

Birdman: Wie ein Vogel fliegen lernen

Wingsuit fliegen ist die jüngste Disziplin im Fallschirmsport. Die Idee zu fliegen wie ein Vogel jedoch ist sicherlich älter als das Springen selbst.

Bei dieser Disziplin trägt der Springer einen Anzug mit Flügeln an Armen und Beinen, die sich zu einem Tragflächenprofil aufblasen. Statt einem senkrechten Fall mit etwa 200km/h fliegt der Springer im Wingsuit mehr vorwärts (100 bis 150 km/h) als er fällt (60 bis 120 km/h). Dabei legt er 6 bis 9 Kilometer in 120 bis 150 Sekunden zurück bis auch er seinen Fallschirm öffnet mit dem er landen kann.

Die Faszination des Wingsuit fliegens sind aber sicherlich nicht die nüchternen Zahlen sondern das Gefühl wie ein Vogel über Landschaft, Wolken und Häuser zu gleiten, die Strömung zu spüren und mit dem Wind zu spielen.

Wie die Vögel fliegt ein Wingsuit Pilot nicht nur alleine sondern auch in größeren Formationen (derzeitiger Rekord: 72 Wingsuits in Formation) oder fliegt in kleinen Gruppen akrobatische Figuren. In den letzten 3 Jahren entstehen nach und nach auch Wettbewerbe in denen es um Flugzeiten, Flugstrecken, Anzahl geflogener Figuren und exaktes Fliegen geht.

Immer jedoch geht es um das Gefühl des Fliegens, der Freiheit und um viel Spaß. Wie die gesamte Gemeinschaft der Springer sind die Wingsuit Flieger eine internationale Gemeinschaft, die sich mehrmals im Jahr zu verschiedenen Gelegenheiten trifft um miteinander zu fliegen.

 Wuppertal  Bottrop  Oberhausen  Essen  Duisburg  Mülheim  Aachen  Mönchengladbach  Neuss  Moers  Leverkusen  Ratingen  Köln  Düsseldorf